Haßloch/Iggelheim/Duttweiler/Altdorf: Leitungswasser keimbelastet – vor der Nutzung abkochen

Im Leitungswasser der Gemeinden Haßloch, Iggelheim, Duttweiler und Altdorf wurden Kolibakterien entdeckt. Das teilten die Gemeindewerke mit. Bürger sollen das Wasser abkochen, bevor sie es trinken, zum Lebensmittel waschen oder Zähneputzen. Kolibakterien können Durchfall verursachen. Wie sie ins Leitungswasser gerieten, sei bislang unklar.
Diese Woche gab es wegen Keimbelastung bereits eine Trinkwasserwarnung für Hirschberg im Rhein-Neckar-Kreis, sie ist inzwischen aufgehoben.(mf)