Haßloch/Neustadt: Totalschaden nach Überholvorgang mit Maserati

Nur noch Schrottwert hat ein Maserati, dessen Fahrer einen Unfall bei Haßloch verursacht haben soll. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 75 000 Euro, auch ein Audi wurde erheblich beschädigt. Den Angaben zufolge wollte der 72jährige Mann am Steuer des Audi von der Landstraße zwischen Haßloch und Neustadt-Geinsheim nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen. Gleichzeitig sei der 43jährige Fahrer des Maserati ausgeschert, um die Fahrzeug-Kolonne, die sich hinter dem Audi gebildet hatte, zu überholen. Er krachte mit seinem Sportwagen in den abbiegenden Audi, beide Autos schleuderten von der Fahrbahn. Trotz des heftigen Zusammenpralls zogen sich beide Autofahrer nach Polizeiangaben nur leichte Verletzungen zu. (mho)