Haßloch: Teures Weihnachtsgeschenk – Raser muss 320 Euro berappen

Eigentlich wollte er vor Beginn des Lockdowns nur noch schnell ein Weihnachtsgeschenk für seine Freundin besorgen. Die rasante Einkaufsfahrt nach Ludwigshafen kommt einen 19-Jährigen Landauer nun aber teuer zu stehen. Wie die Polizei berichtet, wurde der Audi-Fahrer auf der Autobahn bei Haßloch im Baustellenbereich mit 111 Stundenkilometern ertappt. Erlaubt sind allerdings nur 60 kmh. Das kostet ihn den Angaben zufolge ein Bußgeld in Höhe von 320 Euro, zudem ist der Führerschein für einen Monat weg. (mho)