Heddesheim: Verfolgungsjagd mit der Polizei

In Heddesheim lieferte sich ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Der 32-jähriger Mann entzog sich nach Polizeiangaben heute morgen einer Personenkontrolle. Stattdessen gab er Gas und fuhr mit über 100 Stundenkilometern zunächst durch den Ort und dann über Feldwege. Seine Flucht setzte er zu Fuß fort, ein Polizeihund stöberte den Mann in einem dichten Gebüsch auf. Bei seiner Festnahme wehrte er sich mit Händen und Füßen, ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt. Wie sich später heraustellte, stand der Mann unter Drogeneinfluß. feh