Heidelberg: 17jährige von Bus angefahren

Eine 17-jährige Fußgängerin ist in Heidelberg von einem Bus angefahren und verletzt worden. Sie habe nicht auf den Verkehr geachtet, als sie die Straße überqueren wollte, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Busfahrer konnte sein Fahrzeug trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen. Die junge Frau verletzte sich bei dem Aufprall leicht. Zwei Fahrgäste, die durch die Wucht der Bremsung zu Fall kamen, zogen sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. Ein 46-Jähriger und eine 72-Jährige wurden nach dem Unfall am Freitag in ein Krankenhaus gebracht. (dpa/lsw)