Heidelberg: 20 Bewerber für Amt des Nachtbürgermeisters

20 Kandidaten wollen Nachtbürgermeister in Heidelberg werden. Die Bewerbungsfrist endete am 1. Juli. Nach Angaben der Stadt soll die Vollzeitstelle schnellstmöglich besetzt werden. Wie es heisst, seien Erfahrungen in der Club- und Barszene sowie in der Kreativkultur Voraussetzungen für die Anstellung. Im Stellenprofil ist zudem «Konfliktmanagement» als die wichtigste Aufgabe des Nachtbürgermeisters vermerkt. In der Heidelberger Altstadt schwelt seit Jahren ein Streit zwischen der Gastronomie und lärmgeplagten Anwohnern. Es gab bereits mehrere gerichtliche Auseinandersetzungen. Mit der neuen Stelle des Nachtbürgermeisters folgt Heidelberg dem Mannheimer Beispiel, wo Hendrik Meier bereits seit zwei Jahren im Einsatz ist. (mho/dpa)