Heidelberg: 23-Jähriger wegen Verdacht auf Vergewaltigung in Untersuchungshaft

Ein 23-Jähriger wurde wegen des Verdachts der Vergewaltigung und Körperverletzung festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, am späten Montagabend in Heidelberg eine 56-Jährige zum Geschlechtsverkehr genötigt zu haben. Wie die Polizei mitteilte, wehrte sich die Frau heftig und schrie, so dass der mutmaßliche Täter von ihr abließ und flüchtete. Die 56-Jährige wurde bei dem Angriff verletzt. Die Beamten nahmen den 23-Jährigen in Tatortnähe vorläufig fest. Der Haftrichter erließ am Dienstagnachmittag Haftbefehl. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei Heidelberg dauern an. (pol/sab)