Heidelberg: 51-jähriger Mann vermisst – Fahndung mit Lichtbild

Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem seit Donnerstagmorgen vermissten Jacinto D. kann eingestellt werden. Die eingeleitete Fahndung unter dem Einsatz eines Polizeihubschraubers im Bereich des Neuenheimer Feldes verlief erfolglos. Jedoch konnte der orientierungslose Mann heute um 13.50 Uhr in einem Zug von Würzburg nach Aschaffenburg von einer Streife der Bundespolizei
angetroffen werden. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Seine weitere medizinische Versorgung wird gewährleistet. Wir haben das veröffentlichte Lichtbild entfernt und bitten Sie dies nicht weiter zu verwenden.

——

Seit Donnerstagmorgen wird der 51-jährige Jacinto D. vermisst. Er verließ gestern gegen 10.30 Uhr die Universitätsklinik im Neuenheimer Feld. Der Vermisste leidet an Demenz, ist orientierungslos und auf ärztliche Hilfe angewiesen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 170cm groß, kräftige Statur, schwarzes sehr kurzes Haar, bekleidet mit hellen Jeanshosen und einer dunklen schwarzen Jacke. Zeugen, die den Mann gesehen haben oder Hinweise auf seinen Aufenthaltsort haben, melden sich bitte unter Tel: 0621/174-4444 oder wählen den Notruf 110. (pol/cj)