Heidelberg: 53-Jähriger greift Polizisten an – 2,6 Promille Alkohol festgestellt

Ein 53-jähriger Mann hat in Heidelberg Polizisten beleidigt und angegriffen, aber nicht verletzt. Zuvor hatte er im Hauptbahnhof bereits herumgeschrien und Passanten beleidigt. Eine Streife wollte ihn ins Freie begleiten. Dagegen wehrte sich der Mann, bedrohte die Beamten, schlug ihre Hände und wollte einem von ihnen in den Schritt greifen. Auf dem Revier stellten die Polizisten 2,6 Promille Alkohol im Blut des 53-Jährigen fest. Er schlief seinen Rausch in der Zelle aus und muss nun wegen seines Verhaltens mit mehreren Anzeigen rechnen. (rk)