Heidelberg: 88jährige gestürzt – Feuerwehr im Einsatz

Eine 88-jährige Frau stürzte am  Sonntagnachmittag in ihrer Wohnung in Heidelberg und musste mittels Drehleiter von
der Feuerwehr Heidelberg geborgen werden. Eine Nachbarin hatte laut Polizei kurz vor 15 Uhr bemerkt, dass der Rauchmelder in der Wohnung der Rentnerin Alarm schlug und Brandgeruch wahrgenommen. Zeitgleich mit den
alarmierten Einsatzkräften, traf der Sohn der 88-Jährigen ein und konnte die Tür mit einem Zweitschlüssel öffnen. Hier fanden die  Feuerwehrleute die Frau, die aufgrund innerer Verletzungen gestürzt war und alleine nicht mehr aufstehen konnte. Auf dem Herd stand ein Kochtopf, bei dem der Inhalt angeschmort war. Die ältere Dame wurde
geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere ihrer Verletzungen gibt es noch keine Erkenntnisse. feh