Heidelberg: Abschlussfeier eskaliert total – Großeinsatz der Polizei

Einen Großeinsatz von Polizei, Rettungskräften und Kommunalem Ordnungsdienst löste am Dienstag-Nachmittag eine Feier zum Ende der Realschulprüfungen auf der Heidelberger Neckarwiese aus. Nach Polizeiangaben kam bei der Feier, bei der in der Spitze rund 900 – teils stark alkoholisierte – Schüler aus der Umgebung zusammenkamen, unter anderem zu gefährlichen Körperverletzungen, Raub- und Diebstahl-Delikten, Sachbeschädigungen, Drogendelikten und Beleidigungen von Beamten. 21 betrunkene Schüler mussten medizinisch versorgt werden, fünf davon wurden, wie es heißt, bewusstlos in Krankenhäuser eingeliefert. Insgesamt waren rund 80 Einsatzkräfte bis zum Abend beschäftigt. (mj)