Heidelberg: Allerletzte Party in der Nachtschicht – Polizei muss Disco-Security unterstützen

Rund 2.000 Menschen wollten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bei der allerletzten Party in der Heidelberger Kult-Disco Musikfabrik Nachtschicht abfeiern. Nach Angaben der Polizei war der Sicherheitsdienst der Disco mit den wartenden Feierwütigen überfordert und bat die Beamten um Unterstützung. Diese leiteten zunächst den Verkehr vom Parkplatz ab und forderten die Gäste über Lautsprecher auf zu gehen. Weil das kaum Wirkung zeigte, entfernten die Poliozisten die Absperrgitter, um den Druck auf den Eingang zu nehmen. Durch gutes Zureden konnten schließlich alle überzeugt werden, zu gehen. Bis auf einen Dickkopf, bei dem nur die Drohung half, ihn festzunehmen. (pol/sab)