Heidelberg: Anklage gegen den Lebensgefährten der getöteten Julia B.

Die Heidelberger Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den Lebensgefährten der getöteten Julia B. Der 34-Jährige soll die junge Frau in der gemeinsamen Wohnung im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund nach einem Streit getötet haben. Die Leiche der 26-Jährigen wurde im September an einer Autobahnanschlusstelle im südhessischen Zwingenberg gefunden. Nach der jungen Frau suchte die Polizei über Wochen mit Hochdruck. Unter anderem durchkämmten 80 Beamte mit Leichenspürhunden ein Waldgebiet nahe der Wohnung. Der Lebensgefährte geriet bald ins Visier der Fahnder und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Er soll den Streit zugegeben, darüber hinaus aber keine Angaben gemacht haben. Der Prozess gegen ihn könnte im Frühjahr beginnen. feh