Heidelberg: Auf offener Straße geschlagen und verletzt

In Heidelberg kam es am Dienstagabend zu gleich zwei Schlägereien auf offener Straße. Eine Gruppe von sechs Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren randalierten im Stadtteil Bergheim und beleidigten einen 15-Jährigen. Das teilte die Polizei mit. Als dieser auf die Provokation reagierte, sollen ihn mehrere Teenager aus der Gruppe geschubst und mehrfach in Bauch und Rücken getreten haben, der 15-Jährige floh daraufhin.

Kurz nach Mitternacht wurde ein 35-Jähriger in der Altstadt von einem bislang unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen, er brach sich dabei die Nase. Die Umstände der Tat sind bislang unklar. Bekannt ist nur, dass der 35-Jährige sich zuvor mit wie es heißt „unqualifizierten Kommentaren“ in ein Gespräch zweier namentlich bekannten Zeugen in der Hauptstraße einmischte und hier bereits auffiel, so die Beamten.

In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.