Heidelberg: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen in Heidelberg wurden zwei Menschen leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 20 Jahre alte Frau auf der Schlierbacher Landstraße mit ihrem Mini vermutlich aus Unachtsamkeit auf den Ford eines 33-jährigen Heidelbergers auf. Dieser widerum wurde auf den VW einer vierköpfigen Familie aus Heddesbach geschoben, die Eltern verletzten sich leicht, die Kinder auf der Rückbank blieben unverletzt. Am Mini und am Ford entstand Totalschaden, den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 25.000 Euro. /nih