Heidelberg: Baum in Schlosspark gestürzt – Keine Verletzten

Ein mächtiger Spitzahorn ist auf einen Fußweg unterhalb des Heidelberger Schlossgartens gestürzt. Vorherzusehen war das nicht: Der Baum wurde, wie alle Bäume in diesem Bereich, regelmäßig untersucht und überwacht, teilte die Verwaltung mit. Der Klimawandel sei durch die zunehmende Trockenheit für die Staatlichen Schlösser und Gärten in Baden-Württemberg eine echte Herausforderung. (kwi)