Heidelberg: Baustoff-Konzern HeidelbergCement steigert Umsatz durch Preiserhöhungen

HeidelbergCement hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz sinkender Zementverkäufe einen höheren Umsatz erzielt als im Vorjahr. Wie der Baustoff-Konzern mitteilte, stiegen die Erlöse 2019 um 4,3 Prozent auf knapp 18,6 Milliarden Euro. Dabei profitierte das Unternehmen von Preiserhöhungen. Der Umsatz blieb knapp unter den Erwartungen des Konzerns. Inklusive Wertberichtigungen nahm das Ergebnis um 8,8 Prozent auf 2,2 Milliarden zu. Quartalszahlen und Details zum Jahresverlauf will das Unternehmen am 18. Februar vorlegen. (mho/dpa)