Heidelberg: Betrunkener fuchtelt mit Messer herum

Ein stark angetrunkener Mann hat in der Nacht zum Dienstag vor der Wache der Bundespolizei am Heidelberger Bahnhof mit einem Messer herumgefuchtelt. Über die Videoanlage beobachteten die Beamten, wie der 28-Jährige mit einem großen Küchenmesser Stichbewegungen in Richtung der Tür machte, teilte die Polizei mit. Zudem habe er über die Sprechanlage gedroht, er werde die Beamten töten. Der Mann wurde festgenommen und in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Eine Alkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,5 Promille. (dpa/mho)