Heidelberg: Betrunkener verursacht doppelten Totalschaden

Diese Alkoholfahrt hat sich gelohnt: Ein 37jähriger Autofahrer verursachte gestern abend in Heidelberg einen Unfall, bei dem sowohl sein Wagen als auch ein geparktes Auto total beschädigt wurden. Die Polizei gibt die Schadensumme mit 8000 Euro an. Bei dem mutmaßlichen Unfallverursache stellten die Streifenbeamten 2,02 Promille fest. Den Angaben zufolge übersah er mit seinem VW einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Seat Ibiza und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrzeuge wurden den Angaben zufolge in den Kreuzungsbereich geschleudert. Der 37jährige blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. (mho)