Heidelberg: Brand im Obdachlosenheim

Am frühen Samstagmorgen gegen 03.20 Uhr rückte die Feuerwehr Heidelberg zu einem Brand in einem Obdachlosenheim in der Plöck aus. Vermutlich sei ein Bewohner mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen, wodurch das Bett in Brand geriet, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Ein Mitarbeiter der Unterkunft konnte den 51-jährigen rechtzeitig wecken und den Brand mit einem Feuerlöscher bekämpfen, so dass nur geringer Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand. (rk/pol)