Heidelberg: Bundespräsident Steinmeier und Dissident Ai Wei Wei zu Besuch

Hohen Besuch erwartet die Stadt Heidelberg in den kommenden Tagen. Am Montag reist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an, am 25. Juni weilt der chinesische Künstler und Systemkritiker Ai Wei Wei in der Stadt am Neckar. Steinmeier ist Gast des Festaktes anlässlich des Jubiläums der Hochschule für Jüdische Studien. Sie wurde vor 40 Jahren in Heidelberg gegründet. Der Bundespräsident informiert sich bei einem Rundgang über die Hochschule und trifft auch mit Studenten zusammen. Eine Woche später wird das Heidelberger Centrum für Asienwissenschaften und Transkulturelle Studien nach zwei Jahren Bauzeit eröffnet. Der Neubau kostete 27 Millionen Euro. Bei der feierlichen Übergabe des Gebäudes am späten Nachmittag ist der chinesische Dissident Ai Wei Wei anwesend. Er diskutiert anschießend mit den Studenten. (mho)