Heidelberg: Dietmar Hopp Stiftung spendet 250.000 Euro für Forschungsprojekt an Uniklinikum Heidelberg

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützt ein Forschungsprojekt für Herz- und Nierenkranke mit 250.000 Euro. Die Forscher am Universitätsklinikum Heidelberg untersuchen, inwieweit diese Patienten von einer so genannten Bauchfelldialyse profitieren könnten. Die Behandlung kann zu Hause von den Erkrankten selbst durchgeführt werden. Besonders Herzpatienten leiden häufig auch an einer Nierenfunktionsstörung, die unter anderem eine Ansammlung von Wasser in der Lunge zur Folge haben kann. (asc/kwi)