Heidelberg: Druckmaschinen im Geschäftsjahr auf Kurs

Heidelberger Druckmaschinen ist im Geschäftsjahr 2018/19 auf Kurs, der Konzern hält an seiner Jahresprognose mit moderatem Wachstum bei Umsatz und Ergebnis fest. Heute veröffentlichte das Unternehmen die Zahlen für das erste Halbjahr. Bis Ende September sei der Auftragseingang um 6 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro gestiegen. Der Umsatz kletterte ebenfalls um 6 Prozent auf 1,1 Milliarden. Das operative Ergebnis lag mit 62 Millionen knapp über dem Niveau des Vorjahres. An den Standorten Heidelberg und Wiesloch-Walldorf arbeiten insgesamt 4980 Menschen, das sind 28 mehr als vor einem Jahr. Weltweit hat Heidelberger Druckmaschinen knapp 12 000 Mitarbeiter. (mho)