Heidelberg: Entlaufener Vierbeiner wird spontan zum Polizeihund

Polizei-Beamte fingen in Heidelberg einen entlaufenen Hund ein – und nahmen ihn spontan mit zu einem Einsatz. Den Angaben zufolge erfuhren die Streifenbeamten über Funk von dem Ausreißer. Mit einem Leckerli lockten sie das Tier in ihren Wagen und fuhren Richtung Tierheim. Kurz darauf sei ein Einbruch gemeldet worden, heisst es weiter. Also ging es mit dem Hund auf der Rückbank zum Einsatz – zwar mit Blaulicht, aber wegen des Vierbeiners nicht ganz so schnell. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen Fehlalarm. Kollege Polizeihund wurde wenig später von seinem Besitzer im Tierheim abgeholt. Abschließend heißt es im Polizeibericht wörtlich: „Erster Bewerbertest brav bestanden. Wuff!“ (mho/dpa)