UPDATE: Heidelberg: Erhebliche Verkehrsbehinderung nach Unfall mit drei Fahrzeugen

UPDATE:
Der Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B3 in Heidelberg verlief glimpflicher als anfangs vermutet, es entstand lediglich ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. Das teilte die Polizei mit. Wie es heißt, übersah die Fahrerin eines Opels einen Stau, fuhr auf einen Dacia auf und schob diesen auf ein weiteres Auto. Verletzt wurde entgegen ersten Informationen niemand. Die Fahrbahn in Richtung Dossenheim war rund eine Stunde blockiert. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es ergaben sich während der unfallaufnahme erhebliche Behinderungen in beide Richtungen.

URSPRUNGSMELDUNG:
Wegen eine Verkehrsunfalls, an dem nach derzeitigem Stand drei Fahrzeuge beteiligt sein sollen, kommt es in Heidelberg derzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderung. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 14:30 Uhr auf der Dossenheimer Straße in Höhe der Einmündung Fritz-Frey-Straße. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll eine Person verletzt worden sein, Informationen zum Unfallhergang liegen noch nicht vor. /nih