Heidelberg: Festnahmen nach Brand in Emmertsgrund-Tiefgarage

Zwei 16- und 17-jährige Jugendliche stehen im dringenden Verdacht in der Silvestnacht den Brand in einer Tiefgarage im Heidelberger Emmertsgrund verursacht zu haben. Beide sitzen nach Polizeiangaben seit Freitag in Untersuchungshaft. Bei dem Feuer entstand ein Schaden von 500 000 Euro. Fahrzeuge verbrannten, die Tiefgarage ist seither einsturzgefährdet und derzeit nicht nutzbar. Wie es heisst, werde gegen die Verdächtigen bereits seit der Tatnacht ermittelt. Zeugen hätten von einer etwa 10-köpfigen Jugendgruppe gesprochen, die in der Tiefgarage den Jahreswechsel gefeiert habe. Bei Wohnungsdurchsuchungen seien vergangene Woche Beweismittel sichergestellt worden. (mho)