Heidelberg: Feuer in Ankunftszentrum – Technischer Defekt

Ein technischer Defekt an der Lüftunganlage ist vermutlich Ursache eines Feuers im baden-württembergischen Ankunftszentrum für Flüchtlinge in Heidelberg. Der Brand verursachte einen Schaden von 50 000 Euro, eine Person wurde leicht verletzt, so die Polizei. Das Feuer brach am Samstagmittag in einem Badezimmer im 1. Obergeschoß aus und breitete sich in der Zwischendecke bis zum Dach aus. 50 Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert werden. Ein Mitarbeiter des dortigen Dienstleistungsunternehmens verletzte sich bei ersten Löschversuchen leicht am Finger. Um richtig löschen zu können, musste die Berufsfeuerwehr Teile der Zimmerdecke sowie einige Dachziegeln entfernen. Weil unbewohnbar, wurde den Bewohnern eine alternative Unterkunft zur Verfügung gestellt. (wg)