Heidelberg: Frau bei Unfall auf Landstraße bei Wieblingen lebensgefährlich verletzt

Eine Frau erlitt bei einem Unfall auf der L 637 bei Wieblingen lebensgefährliche Verletzungen. Wie die Feuerwehr mitteilt, kam die 23-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache von der geraden Straße ab, prallte gegen eine Laterne und kam mit ihrem Wagen auf der Seite zum Liegen. Die Feuerwehr musste das Dach des Autos abnehmen, um die Frau aus dem Wrack zu befreien. Sie kam ins Krankenhaus. Während der Bergung musste die Landstraße kurzzeitig voll gesperrt werden. (mj)