Heidelberg: FridaysForFuture gegen neuen Betriebshof am großen Ochsenkopf

Im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Bürgerentscheid am 21. Juli über die Verlegung des RNV-Betriebshofs hat sich die Bewegung FridaysForFuture gegen eine Bebauung auf dem Gelände am großen Ochsenkopf ausgesprochen. Zwar setze die Bewegung auf den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs und es sei auch klar, dass der derzeitige Betriebshof zu klein sei, dennoch sei das vorgeschlagene Gelände keine Alternative, so die Bewegung. Schon jetzt sei klar, dass auch die Wiese am großen Ochsenkopf zu klein sei, hiess es in der Erklärung. Eine Alternative nannte die Initiative nicht, dazu habe man nicht die Kompetenz. Grundsätzlich aber müssten Grünflächen geschützt werden. FridaysForFuture will deswegen die Heidelberger dazu aufrufen, am 21. Juli für den Erhalt der Wiese und gegen eine Verlegung des Betriebshofes zu stimmen. feh