Heidelberg: Fußgänger angefahren

Ein Jaguar-Fahrer erfasste in Heidelberg einen Fußgänger auf dem Überweg und verletzte ihn schwer. Wie die Polizei berichtet, sei der Mann am Steuer des Wagens zu schnell gefahren und habe das Rotlicht der Ampel missachtet. Er schleuderte den 25jährigen Fußgänger zu Boden. Der Mann zog sich mehrere Kochenbrüche zu. Der Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle. Die Fahndung blieb bislang erfolglos. (mho)