Heidelberg: Fußgängerin von Auto erfasst – 31-Jährige vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert

Bei einem Unfall in Heidelberg ist am Sonntagmorgen gegen ein Uhr eine 31-jährige Fußgängerin leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 20-jähriger BMW-Fahrer die Neuenheimer Landstraße in Richtung der Brückenstraße. Auf Höhe der Kreuzung Neuenheimer Landstraße/Brückenkopfstraße/Bergstraße wollte der BMW Fahrer sein Fahrzeug wenden. Dabei übersah er die 31-Jährige, die auf der Neuenheimer Landstraße in Richtung Ziegelhausen lief. Durch den Zusammenstoß wurde die Fußgängerin zu Boden geschleudert. Sie zog sich diverse Prellungen und Abschürfungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht keine. Am Pkw des Unfallverursachers entstand kein Sachschaden. (rk/pol)