Heidelberg: Gasgeruch in der Innenstadt löst Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

Wegen Gasgeruch in der Heidelberger Innenstadt hat es am Dienstagabend einen Einsatz der Polizei und Feuerwehr gegeben. Nachdem die Beamten den Gasgeruch festgestellt hatten, wurde das Gebiet um die Friedrich-Ebert-Anlage nach Angaben der Polizei weiträumig gesperrt. Nach ersten Messungen konnte die Feuerwehr etwa anderthalb Stunden später Entwarnung geben. Durch das austretende Gas bestünde keine Gefahr für die Bürger. Die Absperrmaßnahmen konnten dementsprechend aufgehoben werden. Die Quelle des Gasgeruchs wollen die Stadtwerke am Mittwoch genauer untersuchen. (lsw/mj)