Heidelberg: Gemeinderat vertagt Entscheidung über neue Sperrzeiten

Bewohner, Nachtschwärmer und Kneipenwirte in der Heidelberger Altstadt müssen weiter auf eine Neuregelung der
Sperrzeiten warten. Der Gemeinderat der Neckarstadt beschloss gestern Abend, die Entscheidung zu vertagen. Das Gremium werde frühestens in sechs Wochen über neue Sperrzeiten entscheiden, hiess es. Der Streit um den Kneipenlärm in der Heidelberger Altstadt geht damit in die nächste Runde. Bislang dürfen die Gaststätten in den Nächten auf Freitag, Samstag und Sonntag bis 4.00 Uhr und sonst bis 2.00 Uhr öffnen. Ende März hatte der baden-württembergische Verwaltungsgerichtshof in Mannheim diese Regelung aber für unwirksam erklärt. Die aktuelle Regelung war vom Heidelberger Gemeinderat Ende 2016 beschlossen worden. Damit sollte das historische Zentrum unterhalb des international bekannten Schlosses noch attraktiver werden. Bewohner der Innenstadt hatten daraufhin dagegen geklagt. dpa/feh