Heidelberg: Großfahndung nach Raubüberfall

Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die  Polizei in Heidelberg derzeit nach einem unbekannten Räuber, der
gegen 11:45 Uhr am Neckarmünzplatz einen Mitarbeiter der Heidelberger Dienste überfallen, mit einem Messer bedroht und eine Geldkassette mit Münzgeld geraubt hat.  Beschrieben wird der Täter als ca. 60 Jahre, ca. 175 cm, gepflegt, kurze, graue Haare. Er trug eine braune Jacke und dunkle Bekleidung.  Der Mann war mit einem Taschenmesser bewaffnet. Die POlizei hofft auf Zeugenhinweise. feh