Heidelberg: Haft nach räuberischem Überfall auf Bankfiliale

Nach dem Überfall auf eine Bankfiliale in Heidelberg wurde ein Tatverdächtiger verhaftet. Der 34-jährige Deutsche soll Ende Januar am späten Nachmittag die Räume des Geldinstituts im Stadtteil Hasenleiser betreten und einen Angestellten mit einem langen Messer bedroht haben. Der Bankmitarbeiter gab ihm mehrere Geldscheine, der Mann flüchtete. Anhand von Videoaufzeichnungen konnte er laut Polizei als mutmaßlicher Täter ermittelt werden. Er wurde am Wochenende in der Stuttgarter Innenstadt festgenommen und befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm schwere räuberische Erpressung vor. feh