Heidelberg: HeidelbergCement will mehr Dividende zahlen

Der Baustoffkonzern HeidelbergCement will nach einem Gewinnsprung für das Jahr 2017 deutlich mehr an seine Aktionäre ausschütten. Die Dividende soll je Aktie um fast ein Fünftel auf 1,90 Euro erhöht werden, wie die im Dax notierte Gesellschaft in Heidelberg mitteilte. Im vergangenen Jahr kletterte der auf die Aktionäre entfallenden
Gewinn trotz der Belastung aus der US-Steuerreform um 40 Prozent auf 918 Millionen Euro. Im laufenden Jahr will das Unternehmen nach Steuern noch einmal deutlich mehr verdienen. Bereits im Februar hatte HeidelbergCement Eckdaten für das abgelaufene Jahr veröffentlicht. 2017 verdiente HeidelbergCement vor allem dank gut laufender Geschäfte in Nordamerika und Europa im Tagesgeschäft mehr. Der Umsatz stieg um ein Prozent auf 17,3 Milliarden Euro. dpa/feh