Heidelberg: Heidelberger Druck streicht weitere Arbeitsplätze

Der Druckmaschinenbauer Heidelberger Druck setzt seinen Personalabbau fort und streicht weltweit weitere 650 Arbeitsplätze, 450 davon in Deutschland. Von dem bereits angekündigten Schritt ist der Bereich Druckweiterverabeitung betroffen. Das Werk Leipzig wird vollständig geschlossen.In Wiesloch sollen rund 130 Jobs wegfallen.Ob es auch zu betriebsbedingten Kündigungen kommt, ist noch unklar. In Kürze sollen die Verhandlungen mit den Arbeitnehmern beginnen. Grund für die Stellenkürzungen ist nach Unternehmensangaben die Verlegung der Fertigung von Weiterverarbeitungsgeräten zu Partnerfirmen in China und in der Schweiz.