Heidelberg: Heidelberger Druckmaschinen erwirtschaftet Jahresüberschuss

Nach fünf Jahren in den roten Zahlen erzielte die Heidelberger Druckmaschinen AG wieder einen Jahresüberschuss. Der Maschinenbauer erwirtschaftete nach vorläufigen Berechnungen im Geschäftsjahr 2013/2014  einen Nettogewinn von 4 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte Heideldruck noch einen Verlust von 117 Millionen Euro eingefahren. Die Jahreszahlen sind der erste große Test für den neuen Vorstandschef Gerold Linzbach. Er war 2012 mit dem Ziel angetreten, das angeschlagene Unternehmen wieder in die Gewinnzone zu führen. Die ausführlichen Konzernzahlen werden am 11. Juni veröffentlicht.