Heidelberg: Heidelberger Indologe erhält Lautenschläger-Preis

Der Heidelberger Indologe Axel Michaels erhält den mit 250 000 Euro dotierten Lautenschläger-Forschungspreis. Damit werde er für seine Arbeiten zur Kultur- und Religionsgeschichte Südasiens ausgezeichnet, teilte die Universität Heidelberg am Freitag mit. Der höchstdotierte Forschungspreis eines privaten Stifters in Deutschland werde am 4. Dezember in Heidelberg verliehen. Indologen
beschäftigen sich mit der Geschichte, den Sprachen und den Kulturen des indischen Subkontinents.
Der Preis, den der Gründer des Finanzdienstleisters MLP, Manfred Lautenschläger, stiftet, wird alle zwei Jahre für besondere Leistungen in der Spitzenforschung vergeben. Geehrt werden Wissenschaftler der Universität Heidelberg sowie deutsche und ausländische Forscher, die in Verbindung zu der Hochschule stehen. (dpa/lsw)