Heidelberg: Neckarpegel sinkt – B 37 voraussichtlich am Abend wieder frei

Der Scheitelpunkt ist bereits erreicht: Heute Mittag lag der Pegelstand nach Mitteilung der Stadt bei 3,85 Metern (11.30 Uhr). Die Experten der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg gehen davon aus, dass der Pegel rasch wieder zurückgeht. Für Mittwochnachmittag werden bereits wieder Pegelstände unter 3,50 Meter erwartet.

Die Bundesstraße B 37 kann voraussichtlich im Laufe des Abends wieder für den Verkehr freigegeben werden: Die Sandsäcke im Bereich der Alten Brücke haben eine größere Überflutung verhindert, so dass voraussichtlich keine umfangreichen Reinigungsarbeiten notwendig werden. Derzeit wird der Verkehr stadteinwärts noch über den Schlossbergtunnel umgeleitet, der Verkehr stadtauswärts kleinräumig über den Brückenkopf der Alten Brücke. Die Stadt Heidelberg hat die Umleitung am Mittwochmorgen, 6 Uhr, vorsorglich eingerichtet. Die Ziegelhäuser Landstraße ist befahrbar.

Das Hochwasserbüro der Stadt Heidelberg in der Unteren Neckarstraße 72 ist besetzt und unter der Telefonnummer 06221 58-27590 oder persönlich für Auskünfte zu erreichen.