Heidelberg: Holstein wird Präsident der Akademie der Wissenschaften

Der Biologe Thomas Holstein wird neuer Präsident der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Er folgt auf den Steuerexperten und ehemaligen Verfassungsrichter Paul Kirchhof, der nach zweijähriger Amtszeit ausscheidet. Das teilte die
Einrichtung am Mittwoch nach der Wahl am Samstag mit. Holstein ist Leiter der Abteilung „Molekulare Evolution und Genomik“ am COS Centre for Organismal Studies (COS) der Universität Heidelberg. Er forscht zur Entwicklungs- und Evolutionsbiologie und ist seit 2007 Mitglied der außeruniversitären Forschungseinrichtung. Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften wurde 1909 als die wissenschaftliche Akademie des Landes Baden-Württemberg gegründet. dpa/feh