Heidelberg: Jugendliche schießen mit Softair-Pistole auf Kind

Bei einem Streit zwischen zwei Jugendlichen mit einem 11-jährigen Jungen aus Heidelberg bedrohten die 13 und 16 Jahre alten Jungen das Kind mit einer Softairwaffe und zielten aus nächster Nähe auf seinen Kopf. Als dieser flüchtete, schossen die beiden Täter laut Polizei weiter auf ihn und trafen den Schulranzen des Flüchtenden. Die Mutter des Jungen, die einschritt, wurde von den beiden Teenagern zudem heftig beleidigt. Diese fuhren anschließend mit einem Linienbus davon und sollen die Waffen laut Polizeiangaben auch im Bus abgefeuert haben. Die Jungendlichen  konnten nach einer Fahndung festgenommen werden, die Polizei Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen. (nih)