Heidelberg: Keine Entscheidung über künftigen Betriebshof – Würzner: „Katastrophe“

Der Heidelberger Gemeinderat hat keine Entscheidung über die Zukunft des Betriebshofs der RNV getroffen. Drei Fraktionen würden sich gegenseitig blockieren, hiess es auf Anfrage von der Stadt Heidelberg. Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner sprach von einer Katastrophe. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH muss nun den bisherigen Standort weiter nutzen, obwohl der Betriebshof als nicht zukunftssicher gilt. Neben der Sanierung des bisherigen Betriebshofes ist die Nutzung einer Freifläche am großen Ochsenkopf im Gespräch sowie die Fläche des früheren Flughafens der US-Armee. Diesen Standort lehnte die RNV bereits ab, weil er zu weit weg vom Straßenbahn-Netz sei. feh