Heidelberg: Kellerbrand verursacht Schaden von 300 000 Euro

Ein Feuer im Keller eines Einfamilienhauses in Heidelberg hat einen Schaden von rund 300 000 Euro angerichtet. Die Bewohner waren beim Ausbruch des Feuers im Stadtteil Wieblingen am Samstagnachmittag nicht zu Hause, wie die Polizei Mannheim mitteilte.Das Haus sei nun unbewohnbar. Die Polizei ermittelt die Brandursache – möglicherweise löste ein Akku einer Modelleisenbahn das Feuer aus. dpa/feh