Heidelberg: Kleinflugzeug notgelandet – keine Verletzten

Kurz nach 12 Uhr musste der Pilot eines einmotorigen Kleinflugzeuges auf einem Feld am ehemaligen US-Militärflugplatz im Stadtteil Pfaffengrund notlanden. Nach den derzeitigen Erkenntnissen war er am späten Vormittag in Gelnhausen/Hessen gestartet und war auf dem Weg nach Speyer. Als wegen eines Motorendefekts Rauch ins Cockpit eindrang, leitete er schließlich die Notlandung ein und brachte das Flugzeug sicher zu Boden. Verletzt wurde der Mann nicht. Das Flugzeug soll erst im Laufe des Freitages abtransportiert werden.(pol)