Heidelberg: Kronkorken entscheidet Ochsenkopf-Diskussion – Gemeinderat stimmt mit 25:24-Stimmen gegen Verlegung des rnv-Betriebshofes

Ein Kronkorken war das berühmte Zünglein an der Waage. Der Vertreter der Satirepartei „Die Partei“ im Heidelberger Gemeinderat öffnete bei der Abstimmung zur Standortdiskussion des rnv-Betriebshofes eine Bierflasche und las sein Votum von der Innenseite des Flaschen-Verschlusses ab. „Ja“ stand darauf – also stimmte der „Partei“-Stadtrat gegen die Verlegung des Straßenbahn-Depots auf den „Großen Ochsenkopf“. Das Abstimmungsergebnis war denkbar knapp: mit 25:24 Stimmen sprach sich der Gemeinderat gegen den Ochsenkopf als neue rnv-Heimat aus. Die Ratsmehrheit der Grünen will die Suche nun auf weitere Standorte ausweiten. Über die Entscheidung des Heidelberger Gemeinderates berichten wir heute abend ausführlich in RNF-Life. (mho)