Heidelberg: Mann beschießt Ehefrau mit Feuerwekrskörpern – Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

Ein 66-jähriger Heidelberger steht im Verdacht, dass er seine Ehefrau nach einem seit längerer Zeit schwelenden Familienstreit mit Feuerwerkskörpern beschoss, um sie zu töten. Die 43-Jährige und die beiden Töchter der Eheleute konnten sich nach Polizeiangaben ins Freie retten, die Frau zog sich leichte Brandverletzungen zu. In der Wohnung entstand den Angaben zufolge ein Brandschaden von 50 000 Euro. Der Mann sei nach dem Anschlag am Samstagnachmittag geflüchtet, heisst es weiter. Er habe nach einem Zeugenhinweis in einer Klinik festgenommen werden können. (mho)