Heidelberg: Mann krankenhausreif geschlagen; Zeugen gesucht

Am frühen Freitagabend wurde ein Mann im Stadtteil Emmertsgrund von einem bislang unbekannten Täter krankenhausreif zusammengeschlagen, so die Polizei. Gegen 18.45 Uhr hatte sich offenbar zwischen den beiden Männern im Bereich des „Forum 5“ ein Streit entwickelt, worauf der noch unbekannte Täter den 46-Jährigen in der Nähe eines Einkaufsmarktes zusammenschlug und mehrfach gegen den Körper trat. Anschließend flüchteten der Täter sowie eine mehrköpfige Personengruppe, die die Auseinandersetzung verfolgte. Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde der 46-Jährige mit dem Verdacht, schwere innere Verletzungen erlitten zu haben, in eine Klinik eingeliefert, wo mehrere Rippenbrüche diagnostiziert wurden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 190 cm; ca. 30 Jahre; Vollbart; stämmige, muskulöse Figur; leichter Bauchansatz. Er trug ein gelbes T-Shirt mit Aufdruck und eine gelbe Basecap. (pol / mpf)