Heidelberg/Mannheim: Internationales Filmfest bekommt neuen Leiter

Sascha Keilholz wird neuer Leiter des Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg. Ab 2020 folgt Keilholz auf den langjährigen Leiter Michael Kötz, der das Festival in diesem Jahr zum letzten Mal verantwortet, wie die Stadt Mannheim am Mittwochabend mitteilte. „Ich bin zuversichtlich, dass er aufgrund seiner Erfahrung mit neuen Ideen und einem frischen Blick
wichtige Impulse für die Zukunft setzen wird“, erklärte Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft,
Forschung und Kunst.  Für zunächst fünf Jahre soll Keilholz, der zuvor unter anderem das Filmfest „Heimspiel“ in Regensburg verantwortete, an Rhein und Neckar die Filmszene neu beleben. Das größte Filmfestival Baden-Württembergs
wird seit 1952 veranstaltet. Der Fokus liegt insbesondere auf internationalen „Newcomern“. (dpa/cal)