Heidelberg: Marokkaner nach Streit im Bus festgenommen – Polizist verletzt

Bei der Vernehmung eines Asylbewerbers in Heidelberg wurde ein Polizist verletzt. Der 23-jährige Mann aus Marokko begann laut Polizei in der vergangenen Nacht auf der Wache zu randalieren und wollte durch das Fenster flüchten. Er trat und schlug um sich und biss einem Beamten in den Finger. Wie sich später herausstellte, läuft gegen den Mann ein Abschiebeverfahren. Zuvor hatte er in einem Linienbus mit einem 21-jährigen Tunesier Streit angefangen. Da beide nicht aussteigen wollten, rief der Busfahrer die Polizei. Der 23-Jährige bleibt in polizeilichem Gewahrsam. feh